Home Warenkorb
Facebook

Produktsuche

Bestimmen Sie unter "Auswahl nach Material" Ihren Polsterbezug.
Sie kennen den Hersteller Ihres Polstermöbels? Dann gehen Sie zu " Auswahl nach Hersteller".
Auswahl nach MaterialAuswahl nach Hersteller
zum Shop
Top-Angebote
zurück
vorwärts

Sie sind hier:

DIE RICHTIGE PFLEGE FÜR NATURSTEINMÖBEL

Natursteinmöbel bestechen durch Außergewöhnlichkeit, Schönheit und Widerstandsfähigkeit. Trotz ihrer Robustheit empfiehlt sich eine regelmäßige Pflege, damit dieses faszinierende Material auch lange schön bleibt.

Um die natürliche Schöheit von Naturstein-Oberflächen vor dem Alltag zu schützen und seine Leuchtkraft zu bewahren, empfiehlt sich eine regelmäßige Reinigung und schützende Imprägnierung. Die passenden Produkte finden Sie in unserem Onlineshop.

Granit

ist ein widerstandsfähiges Hartgestein aus Feldspat, Quarz und Glimmer. Seine Farben reichen von hellem Grau bis bläulich, rot und gelblich. Granit wird für Bodenbeläge im Innen- und Außenbereich verwendet, er kommt aber auch für Küchenarbeitsplatten oder Waschtischablagen zum Einsatz. Echter Granit ist hitzefest, schnittfest und säurebeständig.
Doch dennoch ist Vorsicht geboten. Werden verschüttete Flüssigkeiten nicht sofort aufgesaugt, können sie ins Material eindringen und unschöne Flecken hinterlassen.

Marmor

Wie andere Kalksteine (z.B. Jura oder Limestone) gehört auch Marmor zu den säureempfindlichen Weichgesteinen. Echter Marmor ist ein sehr altes, dichtes kristallines Gestein, härter als Kalkstein, aber lange nicht so hart wie Granit. Die Farben reichen vom reinsten Weiß des Carrara-Marmor über rosa, grau und braun bis schwarz - je nach Art der eingelagerten Metalloxide. Marmor entfaltet seine volle Schönheit erst nach einem sorgfältigem Schliff oder einer Politur. Durch seine Säureempfindlichkeit ist er ohne Schutz sehr anfällig. Schon die Kohlensäure von Mineralwasser kann die Oberfläche verätzen. Aber auch starke Alkalien können die Oberfläche verändern, die Flächen verblassen und werden stumpf. Deshalb empfiehlt sich bei Möbeln aus Marmor unbedingt eine Imprägnierung.


TIPPS ZUR NATURSTEIN-PFLEGE:

Ist die Oberfläche von Natursteinmöbeln glatt, so lässt sich die Fläche leichter abwischen.Ein polierter Steintisch wird demnach schneller wieder sauber als eine grob geschliffene Oberfläche. Doch Vorsicht: Glanzflächen sind sehr empfindlich gegenüber mechanischer Beanspruchung. Bei polierten Natursteinflächen können auch kleinste Sandkörnchen sichtbare Kratzer verursachen - entfernen Sie deshalb auch kleinsten Schmutz rasch.

Nach der Reinigung empfiehlt sich, vor allem bei offenporigen Steinoberflächen, eine wirkungsvolle Imprägnierung. Diese hebt die Struktur des Steins wieder hervor und stellt eine konstante Imprägnierung her, so dass Verschmutzungen weniger schnell eindringen können.

  • Wir garantieren für unsere Produkte beste Qualität. In unseren Produkten steckt unser gesamtes Fachwissen, jede Menge Herzblut und unsere ganze Leidenschaft für schönes Leder.

  • Wir produzieren ausschließlich in Deutschland, am Firmenstammsitz in Ubstadt-Weiher.

    Wir verarbeiten nur ausgewählte Rohstoffe und achten bei der Auswahl unserer Lieferanten auf Qualität und Fairness.

  • Nicht umsonst werden wir von führenden Herstellern als beste Polstermöbelpflege empfohlen. Denn wir haben ein gemeinsames Ziel: Ihre Zufriedenheit.

  • Made in Germany            Dermatest   

Design & Code by KRAFT.JUNG.S