Wählen Sie:
Bitte treffen Sie eine genauere Auswahl, damit wir Ihnen die passenden Produkte empfehlen können.

Rein-Anilin


Anilinleder ist ein geschätztes Bezugsmaterial für elegante und repräsentative Polstermöbel. Es wirkt sinnlich, sehr edel und trägt zum gehobenen Ambiente der Einrichtung wesentlich bei.

Anilinleder sind wunderschön, natürlich und exklusiv. Sie nehmen bei Hautkontakt sofort die Wärme an, sind atmungsaktiv und fühlen sich sehr angenehm und griffig an. Durch ihre Naturbelassenheit haben sie jedoch keine schützende Farbdeckschicht und sind deshalb sehr empfindlich. Verschüttete Tropfen ziehen direkt ins Leder ein und sind damit sichtbar. Die Reinigung ist je nach Fleckenart z.T. heikel und deshalb ist es besonders wichtig, Anilinleder nur mit dafür ausgewiesenen Pflegemitteln zu behandeln. Mit Anilinleder bezogene Möbel sollten nach Möglichkeit nicht der permanenten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, da das Leder dann relativ schnell ausbleichen kann.

Färbung von Anilinleder

Anders als die pigmentierten oder halbpigmentierten Glattleder erhält Anilinleder seine Farbe lediglich durch eine einfache Fassfärbung mit löslichen Farbstoffen. Die Hautporen bleiben nach der Färbung vollständig geöffnet. Das Leder kann dadurch seine natürliche Geschmeidigkeit erhalten und zeichnet sich durch hohe Atmungsaktivität aus. Als Polsterleder überzeugt Anilinleder zusätzlich durch zügige Erwärmung, weil es die Hauttemperatur rasch annehmen kann. Seinen Namen verdankt Anilinleder den Anilinfarbstoffen, die jedoch heute in der Regel durch schonendere Farbstoffe ersetzt werden.

Kurzübersicht Anilinleder:

Ursprünglich, naturbelassen, edel, hochwertig. Leder mit ganz indivuellem Charakter.

Es ist ganz von Farbe durchdrungen, ansonsten aber weitgehend naturbelassen. Die einzelnen Hautporen sind als haarfeine Löcher noch sehr gut sichtbar.

Wenn man mit dem Fingernagel darüberfährt, hinterlässt man eine "Spur", die sich aber beim Gebrauch von selbst wieder zurechtpoliert.

Durch die Naturbelassenheit ist seine Oberfläche sehr weich, warm und sinnlich angenehm.

Die offenen Hautporen ermöglichen eine hohe Atmungsaktivität.  Das Leder passt sich im Nu der Körpertemperatur an.

Durch die unbehandelte Oberfläche ist Rein-Anilin sehr empfindlich und anfällig für Flecken und Gebrauchsspuren.

Rein-Anilin entwickelt im Laufe der Zeit einen individuellen Charakter, diese "Patina" macht den Charme von Anilinleder aus.

Da nur fehlerfreie und narbenreine Häute verwendet werden können, die jedoch eher selten vorkommen, sind anilingefärbte Leder wesentlich teurer als pigmentierte Leder.


Close-Up Aufnahme Anilin-Leder: Die Poren der Haut sind deutlich erkennbar